Die Kartoffeln sind in der Erde !

 Das Frühjahr ist vorangeschritten, nach den Zuckerrüben folgen nun die Kartoffeln. Gepflanzt wird die Sorte Fontane, die überweigend für die Pommesherstellung genutzt wird.

  Hochmotivierte Mitarbeiter und bestes Wetter haben vergangene Woche den Startschuss für die kommende Kartoffelsaison gegeben.

DSC_0194

Claas Xerion 4000 im Kartoffeleinsatz !

Hierzu wird der im Frühjahr gepflügte Acker mit einer 3m Vollfeldfräse zwischen 35 -40 cm Tiefe bearbeitet. Die so entstandene, sehr feine Krümelstruktur, bietet ideale Voraussetzungen zum Pflanzen der Kartoffeln auf unseren anspruchsvollen Böden.

IMG_0073

3m Vollfeldfräse von Grimme

DSC_0041

Schwerstarbeit, die selbst 400 PS an ihre Grenze bringen

Die Pflanzmaschine wird mit ca. 1,5 t Pflanzgut befüllt. Bei einer Pflanzmenge von 2 t pro Hektar muss häufig nachgefüllt werden. Für einen dynamischen Ablauf wird hierfür ein flinker Mitarbeiter benötigt ;D

DSC_0068

Pflanzgut abfüllen – Der Lehrling hat Alles im Griff

DSC_0088

Befüllen der Pflanzmaschine

DSC_0121

Fendt 718 mit Pflegebereifung

DSC_0130

Fertig gepflanzte Kartoffeln, in ungeformten Dämmen

 

 

 

 

 

Der Fendt 718 mit der Kartoffelpflanzmaschine ist mit Pflegebereifung ausgerüstet. Dies ermöglicht einen reduzierten Bodendruck auf die Pflanzbereiche der Kartoffeln (Dämme).

DSC_0228

Pflanzabstand im Kartoffeldamm

Die Pflanzkartoffeln werden in einem Abstand von ca. 35-38 cm im Damm abgelegt. Die Dämme sind ca. 70 cm auseinander und durch den Einsatz von einem GPS-Lenksystem auch auf großen Flächen perfekt angeordnet.

DSC_0103

Arbeitsbild Kartoffelpflanzmaschine

Die Kartoffel wird in Dämmen gepflanzt, um verschiedene pflanzenbauliche Vorteile zu nutzen:

1. schnellere Erwärmung des Bodens im Frühjahr nach der Pflanzung

2. bessere mechanische Unkrautbekämpfung

3. erleichterte/schadfreiere Ernte

DSC_0280

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser !

Trotz hochpräziser GPS-Technik, leistungsstarken Maschinen und fähigen Maschinenführern wird regelmäßig die Ablagetiefe, der Pflanzabstand und die Fräsqualität mit Zollstock, Spaten und geübten Auge auf ihrer Richtigkeit überprüft.

Kartoffelpflanzung in Zeitlupe !